Jürgen Zuchantke © Andreas BurkhardtAm letzten Sonntag war es soweit: Nach 51 Jahren als aktiver Schiedsrichter und Funktionär absolvierte Jürgen Zuchantke sein letzte Spiel. Und im Rahmen der Lehrgemeinschaft wurde Jürgen gestern feierlich verabschiedet.

Am 1.08.1961 wurde Jürgen zum Schiedsrichter ausgebildet und fand schnell den Weg in die Bundesligen. Einmal als Assistent in der 1. Liga und drei Spielzeiten lang auch in der 2. Bundesliga Gruppe Nord. Einer der Highlights war sicher das DFB-Pokalspiel Bayer Uerdingen gegen Eintracht Frankfurt vor 20.000 Zuschauern in der Krefelder Grotenburg mit einem 6-3 nach Verlängerung und Spielern wie Friedhelm Funkel oder Dragoslav Stepanovic. Auch nach seiner DFB-Karriere blieb Jürgen der Schiedsrichterei sehr treu, ob als Lehrwart und Ansetzer im Schiedsrichterausschuss, in den verschiedensten Funktionen unserer Lehrgemeinschaft oder 21 Jahre als SR-Obmann des Lichterfelder FC. Im Rahmen der 50. Jahrfeier 2006 erhielt Jürgen auch die Ehrenmitgliedschaft in der Lehrgemeinschaft.

Am gestrigen Lehrabend wurde Jürgen nun im Rahmen der Lehrgemeinschaft von Jörg Wehling und Christian Paul verabschiedet. Die Leistungen von Jürgen wurden dabei von der Gruppe mit "standing ovations" und lautstarken Beifall gewürdigt.  Als kleines Dankeschön für sein Engagement im Schiedsrichterwesen und der Lehrgemeinschaft erhielt Jürgen einen Gutschein für einen Theaterbesuch samt Fahrservice.

Vielen Dank Jürgen für dein Engagement im Schiedsrichterwesen und alles Gute für die Zukunft.

{phocagallery view=category|categoryid=7|limitstart=12|limitcount=11}