LG LogoGestern war der erste Lehrabend in der neuen Saison und trotz Ferien mit 25 Leuten gut besucht. Und wie es üblich ist am Saisonanfang, gab es einiges neues zu berichten. So hat Jörg Wehling neben den Glückwünschen an die Aufsteiger über die letzten Entscheidungen/Ergebnisse aus dem Schiedsrichterausschuss berichtet.

Ein sehr schönes Ergebnis sind dabei vor allem die 5€ Fahrkosten, welche nun für jedes angesetzte Spiel mit abgerechnet werden können (seit 01.07.2012). Weiterhin wurde das Soll/Ist der Vereine angepasst, welches nun jeweils an zwei Stichtagen (01.01. und 01.07.) überprüft wird. Für die Zusammenfassung der Ergebnisse siehe auch BFV-Beirat beschließt wichtige Änderungen für SR oder hier.

Das anschließende Lehrthema befasste sich dann mit den Regeländerungen zur neuen Saison und der Thematik "Unsportlichkeiten als Störfaktoren im Spiel" und wurde von Ansgar Schneider präsentiert. Bei den Regeländerungen sind die beiden wichtigsten und praxisnahen Änderungen, die Anpassung des Schiedsrichter-Balls und die Neu-Auslegung der Klebebänder an Stutzen.
So kann nach einem Schiedsrichter-Ball direkt kein Tor mehr entstehen, sondern ein Abstoß oder Eckstoß (gegnerisches oder eigenes Tor). Dies ist in der letzten Saison bei Fair-Play-Aktionen passiert und führte nur zu unschönen Aktionen und wird deswegen nun verhindert. Direkt heißt dabei, dass ein Spieler mit der ersten Berührung den Ball ins Tor schießt.
Die zweite Anpassung besagt, dass Klebebänder an Stutzen die gleiche Farbe haben müssen wie die Stelle die sie verdecken. Es gibt also keine 2cm Regel mehr.
Zum Abschluss wurden in Gruppenarbeit noch Unsportlichkeiten als Störfaktoren erarbeitet und deren Einfluss aufs Spielgeschehen hervorgehoben.

{phocadownload view=file|id=100|target=b}