Beiträge

DFB-Schiedsrichter-Statistik 2010

DFB-Schiedsrichter-Statistik © DFB

Das Berliner Schiedsrichterwesen verliert erneut mehr Unparteiische als es ausbilden kann, während die Zahl der Schiedsrichter deutschlandweit konstant blieb.

 

 

Nachdem der bundesweite Abwärtstrend 2009 gestoppt werden konnte, blieb die Gesamtzahl der Schiedsrichter in Deutschland im letzten Jahr annährend konstant bei knapp 78.500.

In Berlin schrumpft die Schiedsrichter-Liste jedoch weiter. Nur noch 1.089 Unparteiische zählte der Berliner Fußball-Verband zum Jahreende, fast drei Prozent weniger als im Vorjahr.

Der Vorsitzende des Schiedsrichter-Ausschusses, Bodo Brandt-Chollé, ist alarmiert und appelliert an die Berliner Schiedsrichter: »Wir sollten gemeinsam in die Hände spucken und alles daran setzen, dass wir nicht in den dreistelligen Bereich zurückfallen und uns langsam wieder steigern. Für diese Kraftanstrengung werden wir alle mit Ideen, Engagement und Leidenschaft gebraucht.«

Aber es gibt auch Positives zu vermelden. Die engagierten Tätigkeiten bei der Betreuung von Schiedsrichterinnen sowie die Bemühungen im Futsal-Bereich spiegelen sich in verhältnismäßig guten Zahlen wieder.

Alle Daten können unter Lehrarbeit heruntergeladen werden.